Nihan Ulutan wurde 1999 in Ankara geboren. Ihren ersten Amateurklavierunterricht nahm sie im Alter von 8 Jahren an Wochenenden auf.  2009 bestand sie die Aufnahmeprüfungen der Bilkent University mit einem Vollstipendium für Klavier. Sie studierte an der Bilkent University bei Professor Gamze Kirtil.

Im selben Jahr gab die Pianistin Soloabende in verschiedenen Konzertsälen;  Türkisches Standardisierungsinstitut (TSE), Japanische Botschaft und Zentrum für Moderne Kunst, Sie trat auch bei einigen großen türkischen Fernsehsendern auf;  Kanal B und Ses TV.

Im Jahr 2010 wurde sie am Staatlichen Konservatorium der Hacettepe Universität Ankara angenommen und setzte ihr Studium bei Sanem Berkalp fort.

Nihan gewann den 3. Preis des 2. Nationalen Klavierwettbewerbs, der vom Staatlichen    Konservatorium der Hacettepe-Universität Ankara veranstaltet wird.
Die Jury bestand aus ; İdil Biret, Selçuk Gündemir, Özgür Aydın, Ferhan Önder und Ferzan Önder.
 
Nihans Erfolge setzten sich fort und sie gewann den 1. Preis des 5. Internationalen Wettbewerbs der Musikakademie von Bakus, wo sie die Türkei vertrat.  Sie war die jüngste Gewinnerin  der Konkurrenten.Sie erhielt Kritiken über ihre Leistung von den Wettbewerbsrichtern und wurde eingeladen, beim Aserbaidschanischen Fernsehen aufzutreten, das live übertragen wurde.
Im selben Jahr gewann Nihan einen weiteren 3. Preis beim 5. Internationalen Klavierwettbewerb in Stockholm, Schweden.

Bis 2019 hat sie  regelmäßig an den Meisterkursen von İdil Biret teilgenommen.  Während ihrer gesamten Klavierausbildung erweiterte  Nihan ihr Können durch Kurse  bei Ayşegül Sarıca, Misha Dacic, Marek Drewnowski, Roland Batik, Stefan Mehlig, Pamela Mia Paul und anderen.

Darüber hinaus nimmt sie an der Meisterklasse von Joseph Paratore an der Salzburger Akademie Mozarteum teil und gab mehrere Konzerte.

Zwischen 2018 und  2020 gab  sie in Deutschland  öffentliche Konzerte im Kölner  Yunus Emre Institut ,in  Essen undin  Neuss für den Bürgermeister der Stadt Neuss. 2020 nahm Nihan mit Einladung am Festival zum 250-jährigen Beethoven- Jubiläum in Missouri( USA) teil.  Außerdem gibt sie regelmäßig Konzerte an der Düsseldorfer Robert Schumann Hochschule.
 
Sie hat positive  Kritiken von Musikkritikern erhalten und von erstklassigen Zeitschriften interviewt wie;  Andante Music Magazine, Sabah Europe Newspaper, Başkent Newspaper und viele mehr.

2018 wurde sie an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf angenommen.  Derzeit studiert sie bei Professor  Paolo Giacometti.